Article Image

MLS-Agentur vermarktet globale Concacaf-Rechte

Die Concacaf, der FIFA-Konföderationsverband für Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik, hat ihre Vermarktungsrechte vergeben. Künftig wird Soccer United Marketing (SUM), eine Tochter der Major League Soccer (MLS), diese verantworten.
 

Der Vertrag zwischen der Concacaf und SUM läuft über fünfeinhalb Jahre bis Ende des Jahres 2021. In diesem Zeitraum wird die zur MSL gehörende Agentur die globalen Sponsoringrechte des Verbands vermarkten.

Dazu zählen alle großen Concacaf-Turniere, darunter der Gold Cup, das Qualifikationsturnier zur Frauen-WM, Beach-Soccer-Turniere sowie Club- und Jugend-Wettbewerbe.

SUM vermarktet zudem gemeinsam mit IMG auch die in diesem Sommer in den USA stattfindende Copa America.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN