Article Image

Globale Wertschöpfung

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) forciert die Vermarktung ihrer Medienrechte im Ausland und will so die Lücke zu den europäischen Top-Ligen weiter verkleinern. Ab der Saison 2015/16 sollen die Erlöse auf bis zu 150 Millionen Euro pro Jahr anwachsen. Neben einem Ausbau von Service- und Contentangeboten für die internationalen Medienpartner soll eine Stärkung des globalen Markenaufbaus beim Wachstumskurs helfen. Den Clubs könnte dabei eine Schlüsselrolle zukommen.

Sie haben 1 von 2 Artikeln kostenlos gelesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login