Article Image

Kein Rettig-Nachfolger – Seifert bleibt alleiniger DFL-Geschäftsführer

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird zum 1. Juli dieses Jahres ihre interne Organisation neu strukturieren. Die größte Änderung: Christian Seifert wird an der DFL-Spitze als alleiniger Geschäftsführer stehen, für Andreas Rettig gibt es hingegen keine Nachfolge. Unter Seifert wird eine fünfköpfige Geschäftsleitung installiert.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login