Article Image

ManCity schreibt Millionengewinn

Manchester City schreibt zum zweiten Mal in Folge seit der Scheichübernahme des Clubs einen Gewinn. Den Rekordumsatz aus dem vergangenen Jahr verpassten die "Skyblues" aber.

Im vergangenen Geschäftsfjahr 2015/16 erzielte der Club aus der englischen Premier League einen Umsatz in Höhe von umgerechnet 434 Millionen Euro. Damit gingen die Einnahmen von ManCity im Vergleich zum Vorjahr um knapp neun Prozent zurück. In der Saison 2014/15 hatten die Citizens einen Rekordumsatz von 476 Millionen Euro erzielen können.

Seit der Übernahme des Clubs durch Scheich Mansour bin Zayed im Jahr 2008 kann City nun für 2015/16 zum zweiten Mal in Folge einen Gewinn schreiben. Dieser beträgt umgerechnet 22,7 Millionen Euro (2014/15: 14,5 Millionen Euro) und stieg im Vergleich zur Vorsaison aufgrund reduzierter Ausgaben des Clubs um mehr als 56 Prozent an.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN