Hello world

Schalke 04 schließt neue Partnerschaft in den USA

Der Schalke 04 kooperiert künftig mit einem der größten Jugendfußballturniere in den USA. Die „Königsblauen“ wollen dadurch ihre Präsenz in den Vereinigten Staaten weiter ausbauen.

Der FC Schalke 04 wird offizieller Partnerverein von „Kick It“, einer der größten Jugendfußballturnier-Touren in den USA. Der Vertrag der „Königsblauen“ gilt für die kommenden drei Jahre. Das Engagement soll die Bekanntheit des Bundesligisten unter den jungen Fußballballern in den USA steigern. Insgesamt werden bei den 65 Turnieren pro Jahr, die von den teilnehmenden Mannschaften im System Drei gegen Drei gespielt werden, rund 30 000 Teilnehmer und 200 000 Zuschauer erwartet.

Schalke 04 wird bei den Turnieren alle teilnehmenden Mannschaften mit einem Trikot ausrüsten, welches an das Trikot der „Knappen“ erinnert. Zudem plant der Club im Rahmen der Kick-It-Events regelmäßig Jugendtrainer aus dem Nachwuchsbereich in die USA zu entsenden, die vor Ort Schulungen, Trainingseinheiten sowie Infoveranstaltungen durchführen.

Durch die neue Partnerschaft mit „Kick It“ wollen die Schalker ihre Präsenz in den Vereinigten Staaten weiter ausbauen. 2016 absolvierten der Bundesligist erstmals sein Wintertrainingslager in Orlando und nahm in diesem Rahmen mit weiteren internationalen Clubs am Florida Cup teil. Zudem kooperieren die Schalker in den USA mit der Leverage Agency, einer Full-Service-Agentur für Sport-und Unterhaltungsmarketing, die die Internationalisierung des Clubs vorantreiben soll.

Infokasten
Wie der FC Schalke Fans im Ausland anspricht

Mit welchen Inhalte sollen Clubs ausländische Fans ansprechen? Alexander Jobst, Marketingvorstand des FC Schalke 04, gibt Einblicke in den kommunikativen Alltag des Bundesligisten.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN