Titelbild
Gastbeitrag Sportbusiness Club

Dentons Sports Law

Robert Michels, Nico Winter und Dr. Axel Poth haben im Winter 2021 die Veranstaltungsreihe Dentons Sports Talks ins Leben gerufen. Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im November 2021 findet bereits am 8. März 2022 der #DST 2 online statt. Ein Gastbeitrag von unserem Sportbusiness Club Mitglied Dentons Europe LLP.

Mailand oder Madrid – Hauptsache Dentons. Das Sports Team von Dentons berät rechtlich umfassend die Player des Sportgeschäfts, von Verbänden und Vereinen über Aktive sowie Sponsoren. Darüber hinaus ist Dentons auch im Bereich des E-Sportrechts tätig.

Aus dieser rechtlichen Beratung haben wir gemeinsam mit anderen Marktteilnehmern aus der Sportwelt die Dentons Sports Talks (DST) entwickelt. Auf dem #DST 1 am 30. November 2021 sprachen wir in vier Panels – unter anderem – mit Vertreter*innen von zahlreichen Vereinen der 1. und 2. Fußball Bundesliga, dem DFB sowie Sponsoren/Unternehmen (Volkswagen, Commerzbank, Flyeralarm, Uhlsport und Sportfive) zu den Themen CSR/Diversity und Fußball der Frauen.

Neben der Diskussion rund um die Relevanz von Diversity & Inclusion in der Sportwelt sowie den Herausforderungen für den Fußball der Frauen sprachen die Panelisten über ihr Verständnis von CSR im Sport und die steigenden Anforderungen von Sponsoren an die Umsetzung von CSR seitens der Vereine. Daran anknüpfend wurde intensiv auf die Sichtweise der Sponsoren und Ausrüster in Bezug auf die Rolle der Nachhaltigkeit eingegangen. Die Diskussionen im Rahmen des #DST 1 rund um das Thema Sponsoring im Sport sowie die Berichterstattung in Bezug auf das Sponsoring von Qatar Airways beim FC Bayern München zeigt, welche Bedeutung der Sponsorenauswahl im Sport zukommen kann. Daher haben Nico Winter und Dr. Axel Poth dies zum Anlass genommen, einen Beitrag in der SpoPrax (SpoPrax 2022, S. 6 ff.) zur Due Diligence bei der Sponsorenauswahl zu verfassen. Dabei haben die Autoren fünf Prüfungspunkte entwickelt, die im Vorfeld eines Sponsorendeals für Vereine/Verbände empfehlenswert erscheinen. 

Bild
Bild

Der Fokus des #DST 2 am 8. März 2022 (online, 17 – 19:30 Uhr) liegt am Weltfrauentag auf den Herausforderungen und Chancen von Profisportlerinnen in Deutschland. Die beiden außergewöhnlich besetzten Panels werden Themen wie allgemeine Hindernisse für Profisportlerrinnen, fehlende Medienpräsenz sowie die Sicht der Sponsoren auf den Profisport der Frauen diskutieren.

Auf der Agenda stehen neben Keynotes insbesondere:

Panel 1: „Für eine Frau nicht schlecht?“ - Herausforderungen für Profisportlerinnen

mit Karla Borger (Beachvolleyballerin/Olympia Teilnehmerin/Präsidentin Athleten Deurtschland e.V.), Anja Blacha (Extremsportlerin), Dina Orschmann (Fußballspielerin und Buchautorin, 1. FFC Turbine Potsdam) und Karsten Petry (Vorstand Deutsche Sporthilfe)

Moderation: Robert Michels (Dentons)

Panel 2: „Mehr schlecht als (ge)recht?“ – Profisportlerinnen in den Medien und bei den Sponsoren

mit Jan Bredack (CEO Veganz), Rolf Dittrich, (Flyeralarm, Namenssponsor der Frauen-Bundesliga), Nina Probst (Journalistin) und Rieke Dieckmann (Fußballspielerin, SV Werder Bremen)

Moderation: Dr. Axel Poth (Dentons)

Hier können Sie sich kostenfrei zur Veranstaltung anmelden.

Für allgemeine Fragen sowie Anregungen zur Gestaltung des #DST 3 im Sommer 2022 stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.