IST
Gastbeitrag Sportbusiness Club

Vorbildliche Projekte im Sport: Die IST-Spendenaktion

Soziales Engagement fördern und der Basis etwas zurückgeben. Das stand im Mittelpunkt unserer diesjährigen Spendenaktion zugunsten des organisierten Sports. Der TuS Grün-Weiss 1945 Drommershausen e.V. hat dabei das große Los gezogen. Ein Gastbeitrag von unserem Sportbusiness Club Mitglied IST. 

Zwei Jahre Corona-Pandemie, die Flutkatastrophe an der Ahr, der Krieg in der Ukraine – die Gegenwart verlangt der Gesellschaft einiges ab. Viele Sportvereine engagieren sich mit vorbildlichem Einsatz in verschiedensten Feldern. Bei der IST-Hochschule konnten sie sich mit ihren Projekten bewerben und so ihre Chance auf einen der Preise der Spendenaktion sichern. Der Siegerverein aus dem hessischen Drommershausen darf sich nun über 3000 Euro zugunsten der großartigen Vereinsarbeit freuen. Der TuS ist Anlaufpunkt für viele soziale Projekte. Vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist er im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben“ ausgezeichnet worden und setzte sich unter anderem für die Flutopfer an der Ahr ein – mit Spenden und Spaten. Hier geht es direkt zum Gewinnervideo. 

Duales Studium – jetzt auf kluge Köpfe setzen

Zu den Gewinnern zählt auf jeden Fall auch, wer jetzt auf kluge Köpfe setzt. Zum Beispiel mit einem dualen Studium an der IST-Hochschule. Bei den dualen IST-Bachelor- und Master-Studiengängen gibt es keinen Blockunterricht. Das ist für den Betrieb von Vorteil, weil der Studierende seine Lernzeiten frei einteilen und saisonal anpassen kann. Ganz nach dem Geschmack der Arbeitgeber, wie das Beispiel von Jonas Thiele, Prokurist Fraport Skyliners, zeigt: „Seit 2013 sind wir Praxisunternehmen für duale Studiengänge und arbeiten seit 2018 mit der IST-Hochschule zusammen. Als IST-Partner haben wir gute Erfahrungen gemacht und sind mit der Zusammenarbeit hoch zufrieden. Dass die Studierenden dem Unternehmen ganzjährig und im Rahmen des Fernstudiums sogar unter der Woche in flexibler Zeiteinteilung zur Verfügung stehen, ermöglicht es im Rahmen unserer Personalplanung – die im Sport ja häufig spontan und flexibel sein muss – die Studierenden vollwertig in den unterschiedlichen Bereichen im Tagesgeschäft einzusetzen. Theorie und Praxis finden im Zusammenspiel zwischen IST und uns eine perfekte Ergänzung und wir binden durch das duale Studium unsere Führungskräfte von morgen.“

Eigene Mitarbeiter fördern und weiterbilden

Die passgenauen Weiterbildungen des IST-Studieninstituts sind eine weitere Möglichkeit, die eigenen Mitarbeiter weiter zu qualifizieren und zu binden. Es werden sowohl allgemeine Weiterbildungen wie „Sportmanagement“ und „Geprüfter Sportfachwirt (IHK)“, als auch spezialisierende Weiterbildungen wie „Sportkommunikation“ oder „Social Media und Content im Sport“ angeboten.

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter weiterqualifizieren oder dual ausbilden möchte, beraten wir Sie gerne persönlich. +49 (0)211 86668 0 | sport@ist.de | www.ist.de