Article Image

Körting: „Spielsucht ein vorgeschobenes Argument“

Ehrhart Körting hält die Spielsucht-Debatte bei der Öffnung des Glücksspielmarktes nicht für entscheidend. Wie Berlins ehemaliger Innensenator auf dem SPONSORs Sports Gaming Summit mitteilte, ist für ihn die Sicherstellung der Breitensportförderung bedeutend wichtiger.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login