FCB-LFC

Bayern-Aus beschert Sky Allzeitrekord in der Champions League

Sky konnte mit dem Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Champions League zwischen dem FC Bayern München und dem FC Liverpool einen neuen Zuschauerrekord verzeichnen. In der laufenden Saison dürfte dieser aber nicht mehr übertroffen werden.

Sportlich war es aus deutscher Sicht ein ernüchternder Abend, für Sky war das Achtelfinal-Rückspiel zwischen dem FC Bayern aus der Bundesliga und dem FC Liverpool aus der Premier League ein Erfolg. So sahen insgesamt 1,78 Millionen Zuschauer das Champions-League-Spiel am Mittwochabend auf dem Pay-TV-Sender. Noch nie hatten zuvor so viele Zuschauer ein Spiel der „Königsklasse“ auf Sky verfolgt.

Die Achtelfinalpartie zwischen Bayern und Liverpool war jedoch nicht die einzige, die in dieser Saison die Millionenmarke auf Sky überschritten hatte. Bereits das Hinspiel beider Mannschaften an der Anfield Road hatten 1,64 Millionen Zuseher auf Sky verfolgt. Zudem lockte das Achtelfinalrückspiel zwischen Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur 1,37 Millionen Menschen vor den Fernseher. Damit konnte Sky neben zwei weiteren Achtelfinalabenden insgesamt fünf von acht Mal ein Millionen-Publikum erreichen. Im Schnitt sahen so 1,16 Millionen Zuschauer die bisherigen K.o.-Spiele der „Königsklasse“, was mehr als eine Verdopplung zum Vorjahr (durchschnittlich 490 000) bedeutet. Seinerzeit allerdings hatte das ZDF hierzulande auch noch Partien im Free-TV übertragen.

Durch das Ausscheiden aller deutschen Champions-League-Teilnehmer wird Sky in dieser Saison wohl keine weiteren Rekordquoten mehr erreichen. Das Finale sowie die Halbfinals werden neben Sky auch von Dazn übertragen. Seit dieser Saison ist die Champions League hierzulande nur noch bei den beiden Pay-Anbietern zu sehen.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN