Article Image

Sport1 kauft Live-Rechte für eSport

Exklusive News vom SPOBIS Gaming & Media: Sport1 hat sich weitere Live-Rechte im eSport von der Electronic Sports League (ESL) gesichert.

Wie Robin Seckler, Geschäftsführer Digital Products von Sport1, auf der Bühne des SPOBIS Gaming & Media in der Koelnmesse verkündete, hat der Sportsender Medienrechte an diversen eSport-Events 2017 erworben.

Es handelt sich um insgesamt drei Live-Übertragungen. So zeigt Sport1 das Endspiel um die ESL-Sommermeisterschaft in FIFA 17 im Rahmen der Gamescom live im Free-TV. Hinzu kommen Live-Rechte für die ESL-Wintermeisterschaft, bei der sich im Dezember die Teilnehmer unter anderem in den eSport-Titeln League of Legends und FIFA 17 messen.

Darüber hinaus wird der Sender Ende Oktober auch die ESL One in der Hamburger Barclaycard Arena live im Free-TV übertragen. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Major Event im Spiel Dota 2, das mit einem Preisgeld von einer Million US-Dollar dotiert ist.

"Inside eSports Spezial": Neues Sport1-Format startet mit VfL Wolfsburg

Erst am Montagmorgen hatte Sport1 im Rahmen des SPOBIS Gaming & Media eine neue sechsteilige Reportage über die eSport-Aktivitäten des VfL Wolfsburg bekannt gegeben. Diese wird bei Sport1 der Auftakt des neuen Dokutainment-Formats „Inside eSports Spezial“ sein.

Die Live-Premiere für eSport im Free-TV auf Sport1 war das Finale der ESL One 2016 in Frankfurt 2016. Im Anschluss daran zeigte der Sportsender unter anderem 2017 den Saisonabschluss der ESL-Turnierreihe Intel Extreme Masters (IEM) in Katowice live. Darüber hinaus präsentiert Sport1 seit Mitte Juni 2016 als offizieller Partner der ESL einen eigenen Online-Shop mit eSport-Fanartikeln.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN