Sean Bratches

Bratches tritt als Marketingchef der Formel 1 zurück

Sean Bratches (60) verlässt die Formel 1 in seiner Position als Marketingchef. Seine Aufgaben werden zunächst von Chairman Chase Carey (66) übernommen.

Liberty Media hat bekanntgegeben, dass Sean Bratches aus persönlichen Gründen von seinem Posten als Marketingchef der Formel 1 zurücktritt. Der US-Amerikaner wird Liberty Media jedoch als Berater erhalten bleiben. Bratches hat in den vergangenen drei Jahren, in seiner Funktion als Managing Director of Commercial Operations, dafür gesorgt, dass sich die Formel 1 von einem reinen Motorsport-Unternehmen zu einer globalen Medien- und Unterhaltungsmarke entwickelt hat. So wurde in seiner Zeit unter anderem die Netflix-Serie „Drive to Survive“ sowie der Aufbau der Formel 1 eSports Series umgesetzt. Darüber hinaus verantwortete der 60-Jährige die Vergabe der TV-Rechte sowie die Akquise von Sponsoren. Einen direkten Nachfolger für Bratches präsentierte die Formel 1 nicht, stattdessen geht die Mehrzahl der Aufgaben an Chase Carey über.

Bratches war vor seiner Zeit bei Liberty Media unter anderem in leitenden Funktionen für ESPN und Disney tätig gewesen.

Foto: picture alliance/IPA