Article Image

IOC ernennt neue Vizepräsidentin

Anita DeFrantz (64) ist neue Vizepräsidentin des IOC. Zudem wurden weitere Positionen neu besetzt.

Die US-Amerikanierin DeFrantz (Foto Mitte) ist erneut Vizepräsidentin des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Bereits von 1997 bis 2002 fungierte die ehemalige Ruderin in dieser Position beim IOC.

Auf dem diesjährigen Verbandskongress in Lima (Peru) wurde DeFrantz als Nachfolgerin von John Coates als eine von vier Stellvertretern des IOC-Präsidenten Thomas Bach gewählt. Coates' Amtszeit von fünf Jahren war abgelaufen, ebenso lange läuft auch die Amtszeit von DeFrantz.

Auch die Exekutive des IOC wurde teilweise neu besetzt. Robin E. Mitchell aus Fidschi, Nicole Hoevertsz von der Karibikinsel Aruba und Denis Oswald aus der Schweiz sind neue Mitglieder in der Geschäftsführung des Komitees. Sie wurden für vier Jahre gewählt.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN