Deutscher Handballspieler beim Wurf

Handball-WM: Lidl ist der bekannteste Sponsor

Eine aktuelle Umfrage hat die Bekanntheit der Sponsoren bei der IHF Handball-Weltmeisterschaft geprüft. Auch zum Interesse der Bevölkerung an dem Turnier gibt es Erkenntnisse.

Lidl ist der bekannteste Sponsor, der im Rahmen der jüngst abgelaufenen Handball-Weltmeisterschaft geworben hat. Dies ist ein Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsunternehmens Impact & Emotions. Sowohl bei der ungestützten (16 Prozent) als auch bei der gestützten Bekanntheit (36 Prozent) erzielte der Discounter das höchste Ergebnis unter den abgefragten Marken. Dies dürfte unter anderem an der breitflächigen Werbepräsenz von Lidl liegen. Das Unternehmen engagiert sich sowohl als Premium-Partner (2. Ebene) des Deutschen Handballbunds (DHB). Zudem war Lidl Official Sponsor (zweite Ebene) des Turniers.

Die weiteren abgefragten Unternehmen AOK, DKB, Rinti und Liqui Moly erzielten jeweils teils deutlich geringere Bekanntheitswerte als Lidl (siehe Grafik). Die AOK ist Hauptsponsor des DHB und die DKB Premium-Partner (2. Ebene) des Verbands. Liqui Moly warb als Official Sponsor des Turniers und Rinti belegte Werbeflächen als Mediabucher.

Bei der Umfrage des Marktforschers Impact & Emotions wurden 400 Personen zwischen 16 und 69 Jahren befragt.

Handball WM Sponsoren

Bei der Umfrage wurde zudem das Interesse an der Handball-WM abgefragt. 55 Prozent hatten demnach kein Interesse an der Weltmeisterschaft. Dagegen wünschten sich 20 Prozent der Befragten sogar mehr Berichterstattung über die WM (siehe Grafik).

Handball WM Interesse