Article Image

FIA-Chef Todt offen für Regeländerungen

Jean Todt, Präsident des Automobil-Weltverbandes (FIA), ist bereit, über Änderungen der Formel-1-Regeln zu verhandeln. Vor allem die neu eingeführten Hybrid-Turbomotoren standen bei den Rennställen zuletzt immer wieder in der Kritik.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login