Tennisplatz Sand

Nürnberger WTA-Turnier schlägt künftig im Rheinland auf

Eine Lizenzgesellschaft um den früheren Kölner-Haie-Manager Oliver Müller hat die Lizenz des bisherigen WTA-Turnier in Nürnberg erworben. Das neue Turnier soll im Jahr 2021 seine Premiere feiern. 

Nachdem in der vergangenen Woche bekanntgegeben wurde, dass die Lizenzinhaber des WTA-Turniers ihre Lizenz transferiert haben, steht nun fest wer diese erworben hat. Ein Konsortium rund um Oliver Müller, der bereits über einige Jahre ein ATP-Challenger-Turnier in Karlsruhe veranstaltete, hat den Zuschlag der Women's Tennis Association (WTA) erhalten. Ausgetragen werden soll das Vorbereitungsturnier auf die French Open im Rheinland. President & Tournament Director Müller stehe bereits mit einigen Austragungsorten im Austausch.  

„Wir nutzen jetzt die Zeit bis zum ersten Aufschlag, um den Profis, den Zuschauern und unseren Wirtschaftspartnern eine glanzvolle Bühne für ein internationales Premium-Tennisevent der Spitzenklasse zu bieten“, erklärt Müller. Mit Head und Ströer haben bereits die ersten Wirtschaftspartner ihre Zusage für das Turnier gegeben. Weitere Details sowie den offiziellen Turniernamen will der Veranstalter im Laufe des Frühjahrs bekanntgeben.

Foto: imago images / CHROMORANGE