Article Image

Verfahren

Ein neues Produkt soll die Attraktivität der vermeintlich zukunftsträchtigen Funsport­arten Freestyle und Snowboard erhöhen und damit das Interesse von Zuschauern, ­Medien und Sponsoren steigern. Das Projekt zeigt aber auch, wie verfahren die Strukturen im FIS Weltcup sind und wie schwierig es ist, Verbände, Agenturen und Sender im heterogenen Wintersport auf einen Nenner zu bringen. Ein Einblick mit Lösungsansätzen.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login