BBL-Chef Holz im Interview

BBL-Chef Holz: „Mit Mindestetat hätten wir keine 18 Clubs in der kommenden BBL-Saison“

Die Easycredit Basketball Bundesliga (BBL) hat Ende Juni die Saison mit einem Finalturnier beendet. Die neue Spielzeit soll Anfang November starten. Im Interview mit SPONSORs zieht BBL-Geschäftsführer Stefan Holz sein Fazit zum Turnier und blickt gleichzeitig auf die bürokratischen Aufgaben und wirtschaftlichen Herausforderungen der kommenden Saison.  

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login