Article Image

Greuther Fürth startet B2B-Ticketaktion

Die SpVgg Greuther Fürth belebt seine Ticketaktion „Früher frei für Fürth“ Ende März wieder. Dabei können die Club-Sponsoren vergünstigte Ticketkontingente für ihre Mitarbeiter erwerben.

Die Aktion bezieht sich auf den unter der Woche angesetzten 27. Spieltag der 2. Bundesliga. Dabei trifft Fürth am kommenden Dienstag bereits um 17.30 Uhr auf Fortuna Düsseldorf – normalerweise nicht für jeden Arbeitnehmer eine machbare Zeit. Zumindest für die Angestellten der Club-Sponsoren soll dies aber kein Problem sein. Timo Schiller, Leiter Marketing und Kommunikation beim Kleeblatt, sagte: „Wir schaffen damit eine Win-Win-Situation. Unsere Partner können ihren Mitarbeitern einen Bonus bieten, wir können eine breite Kulisse im Stadion schaffen und die Zuschauer sehen hoffentlich ein erfolgreiches Spiel unserer Mannschaft.“

Dabei ist es frei wählbar, ob die Partner größere Kontingente für ihre Mitarbeiter abnehmen, oder ihre Angestellten die Tickets direkt beim Club kaufen. In jedem Fall gibt es einen Rabatt von 50 Prozent: Stehplatzkarten sind dann für sechs Euro erhältlich, im Sitzplatzbereich kostet die Karte 11,50 Euro.

Der Club hatte die Aktion bereits im März 2012 beim Spiel gegen Alemannia Aachen durchgeführt. Für die Wiederholung kommende Woche hat bisher Haupt- und Trikotsponsors Ergo Direkt seine Teilnahme zugesichert, weitere Unternehmen dürften folgen

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN