Apple Pay

Nächster Bundesligist führt Apple Pay ein

Nach dem FC Bayern München setzt nun ein weiterer Bundesligist auf Apple Pay als bargeldloses Zahlungsmittel. Der Bezahlservice des Technologieunternehmens Apple ist seit voriger Woche in Deutschland verfügbar.

In der Opel Arena des 1. FSV Mainz 05 können Zuschauer künftig Apple Pay nutzen, konkret ab dem Heimspiel des Bundesligisten am Mittwochabend gegen Eintracht Frankfurt. Bei Apple Pay handelt es sich um einen bargeldlosen Bezahlvorgang über ein Iphone oder eine Apple Watch (Version 6 oder neuer, iOS 11 oder neuer). Der FSV bietet den Service an allen Kiosken sowie den Fanshops der Opel Arena an.

Bei Apple Pay wird das Smartphone an das jeweilige Bezahlterminal gehalten, abgebucht wird das Geld über das bei der Apple-ID hinterlegte Zahlungsmittel. Der 1. FSV Mainz 05 hat den Bezahlservice bisher seit Saisonbeginn bereits getestet.

Neben Apple Pay können Zuschauer in der Opel Arena zudem auch weiterhin mit der "05er FanKarte" sowie mit Giro- oder Kreditkarten bargeldlos bezahlen.

Apple Pay ist in Deutschland seit dem 11. Dezember verfügbar. Aus der Bundesliga hatten als erstes die Allianz Arena und der FC Bayern München ihre Bezahlterminals für die neue Technik umgerüstet.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN