Alexander Jobst. Foto: imago images / RHR-Foto

Alexander Jobst: „Traditionelle Werbemittel sind immer noch wichtig, aber…“

Im großen SPONSORS-Interview spricht Alexander Jobst, Marketingvorstand bei Schalke 04, darüber, wie er den Kult-Club aus dem Ruhrpott als Unterhaltungsmarke etablieren will, weshalb er den gesamten Medienbereich umstrukturieren möchte und warum er im klassischen Sponsoring kaum noch Wachstumspotenziale sieht. 

Sie haben 1 von 2 Artikeln kostenlos gelesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login