Article Image

Verband bestraft Profi für Twitter-Eintrag

Rio Ferdinand (33) wurde vom englischen Fußballverband FA zu einer saftigen Geldstrafe verurteilt. Der ehemalige englische Nationalspieler soll einen Kollegen auf der Kurznachrichtenplattform Twitter rassistisch beleidigt haben.

Sie haben 1 von 2 Artikeln kostenlos gelesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login