Schillinger

Schillinger: „Der Sport wird der große Gewinner dieser Krise sein“

Im Gespräch mit SPONSORs gewährt Michael Schillinger, CEO und Partner der Sportmarketing-Agentur Apollo18, einen sehr persönlichen Einblick in die Folgen und Herausforderungen der Corona-Krise für sein Unternehmen. Doch er macht auch Mut und hebt die Kraft des Sports hervor.

Mit den Auswirkungen des Corona-Virus kämpfen im Sportbusiness nicht nur die großen Verbände, Ligen und Clubs, sondern im Besonderen auch die Agenturen. Apollo18 betreut die Social-Media-Kanäle von diversen Kunden im Sportbereich, doch „wenn ein Sportevent nicht stattfindet, kann man dazu keine digitalen Geschichten erzählen“ nennt CEO und Partner Schillinger im persönlichen Gespräch mit SPONSORs das größte Dilemma der aktuellen Krisensituation.

Die Folgen der Corona-Krise träfen seine Agentur schon jetzt „massiv hart“. Allein zwischen Mitte März und Ende Mai würden rund die Hälfte aller Projekte wegfallen. „Das große Fragezeichen ist, wie geht es langfristig weiter“, so Schillinger weiter. Sollte die Corona-Krise anhalten, so würde sich der Ausfall bis Jahresende auf bis zu 50 Prozent des Agenturgeschäfts kumulieren.

SPONSORs Interview mit Michael Schillinger, CEO und Partner Apollo18

Als eine Reaktion auf die derzeitige Situation hätten er und sein Team Anfang vergangener Woche Kurzarbeit angemeldet. Dieser Vorgang sei „mit einem gewissen administrativen Aufwand verbunden, jedoch insgesamt gut umzusetzen“, so Schillinger. Um die Schwächephase zu überstehen, würden darüber hinaus auch weitere Hilfsangebote wie KfW-Kredite geprüft. Von einem Punkt ist Schillinger indes fest überzeugt: „Sport hat die Kraft, die Gesellschaft positiv zu verändern.“ So werde der Sport „gerade nach überstandener Krise gebraucht, um Menschen wieder zusammen zu bringen“, führte er aus.

Schillinger macht Mut: „Ich bin sehr davon überzeugt, dass es nach der Corona-Krise direkt weitergeht.“ Dann werde die Kraft des Sports noch besser erlebbar sein. „Ich glaube, dass Sport gesamtgesellschaftlich neben Musikkonzerten der große Gewinner dieser Krise sein wird“, zeigt sich Schillinger sogar optimistisch für die Zukunft.