Hello world

Wettenanbieter darf nicht bei Klitschko-Kampf werben

Ursprünglich wollte der private Wettenanbieter Bet 3000 beim WBC-Kampf am Samstag zwischen Schwergewichtsweltmeister Vitali Klitschko und Dereck Chisora als Sponsor werben. Die geplante Partnerschaft mit dem Klitschko-Herausforderer konnte allerdings nicht stattfinden.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login